Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

3D Sensor

Trotz insgesamt hoher Robustheit gegenüber schwierigen Beleuchtungsverhältnissen gibt es Situationen, in denen ein monokulares Videosystem, also ein System, das mit einzelnen Kameras pro Messpunkt arbeitet, an seine Grenzen stößt. Dies betrifft fast ausschließlich Gebäudebereiche mit Glaskuppelüberbau in Verbindung mit stark reflektierenden Böden. Dort können bei extremen Wetterlagen mit sehr starker, schräg stehender Sonneneinstrahlung Personen oder Drehtüren zu einer starken Bildung bewegter Schatten führen, die von den Bildauswerte-Algorithmen nur teilweise kompensierbar sind. Dies reduziert im Einzelfall die Genauigkeit der Systeme.

Um auch in solchen Situationen höchste Auswertegenauigkeiten anbieten zu können, entwickelt Vitracom AG ein 3D-Stereo-Kamerasystem. Dieses System liefert neben der Bildinformation auch eine räumliche, dreidimensionale Sicht auf die Szene. Dadurch werden auf den Boden projizierte Schatten vollständig eliminiert. Darüber hinaus sind aufgrund der räumlichen Information auch weitere Auswertungen möglich. Beispielsweise könnten Personen, deren Körpergröße unter einer bestimmten Schwelle liegt (z.B. Kinder unter 1,20 cm) bei der Messung ausgesondert oder separat erfasst werden.

Weiterhin lässt sich durch eine dreidimensionale Szenenvermessung auch die Lage von Personen (z.B. gestürzte oder liegende Personen) erfassen (siehe sens@home).

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

click to enlarge